Lesemonat Mai 2017

Hallo ihr Leseverliebten, spät aber doch – hier ist mein erfolgreicher Lesemonat Mai!

Der Monat ist ziemlich schnell vergangen, dafür habe ich aber einiges geschafft! Gelesen habe ich acht Bücher, dass sind gesamt 3131 Seiten und somit 101 Seiten pro Tag.
Auch diesen Monat habe ich es nicht ganz leicht, mich für ein Monatshighlight zu entscheiden, deswegen habe ich dieses Mal ein Reihen und ein standalone Highlight für euch!

Weiterlesen »

Manche Tage muss man einfach zuckern von Tamara Mataya

„Läuft bei mir. Zwar rückwärts und bergab, aber läuft.“

 

Originaltitel:  Missed Connections
Autorin:  Tamara Mataya
Sprache: Deutsch
Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 352
Verlag: heyne
Genre:  Roman
Preis: D 9,99 €/ A 10,30€
ISBN:  978-3-453-42169-1
Veröffentlichung: 10.04.2017 

 

Beschreibung und Handlung:

Dauersingle Sarah hat die fixe Idee, dass die große Liebe auf der Internetseite »Missed Connections« auf sie wartet. Die Plattform richtet sich an all diejenigen, die ihren Traumpartner schon auf den Straßen von New York gesehen haben, aber nicht mutig genug waren, ihn anzusprechen. Doch Sarahs Mr. Right hat sie wohl noch nicht entdeckt, und so fängt sie eine Affäre mit Jack an, dem attraktiven Bruder ihres Mitbewohners. Er schafft es, ein wenig unverbindlichen Spaß in ihr Leben zu bringen. Doch dann taucht ein anonymer Verehrer auf »Missed Connections« auf …

Weiterlesen »

Lesemonat April 2017

Hallo ihr Leseverliebten, bisschen spät aber immerhin – hier seht ihr meinen erfolgreichen Lesemonat April!

Geschafft habe ich acht Bücher die alle neu in mein Bücherregal einziehen durften! Gesamt waren das 3.355 Seiten.
Unabsichtlich sind die Bücher die ich gelesen habe farblich aufeinander abgestimmt und passen von der Stimmung perfekt zusammen. Dennoch hatte ich eine Absicht: ich wollte das mein Lesemonat ein Thema hat. Ich war zwar für eine ganze Woche in London, trotzdem hatte mein Monat das Thema ‚New York‘. Somit habe ich fast ausschließlich nur Bücher gelesen, dessen Handlung in New York spielt. Die Idee hat mir so gut gefallen, dass ich jetzt ganz auf dem New York Trip bin und das deswegen auch mein Thema für den nächsten Monat sein wird. Zusätzlich habe ich auch eine Serie geschaut die in New York spielt und zwar ‚Beauty and the Beast‚.

Falls ihr eine Serie sucht, die Spannung, Nervenkitzel, Liebe und vor allem starke Freundschaften beinhaltet kann ich sie euch nur empfehlen.

 

Ich habe mich dieses Mal für ein englisches und ein Deutsches Monatshighlight entschieden. Zuerst das englische: es ist ‚Everything Everything‘ von Nicola Yoon. Gelesen und durch geliebt habe ich es am Heimflug von London. Ich konnte es kaum aus der Hand legen, der Schreibstil ist einfach verdammt gut und man fühlt sehr mit der Protagonistin mit. Ich möchte mir unbedingt den Film im Kino anschauen und auf jeden Fall noch weitere Bücher von der Autorin lesen!

Mein zweites Highlight diesen Monat ist der erste Teil aus der Calendar Girl Reihe. Empfohlen und angefixt hat mich eine Freundin von mir, die mir gar nicht verraten wollte worum es genau geht, sondern sie einfach meinte ich muss diese Reihe unbedingt jetzt sofort lesen. Gesagt getan – und ich habe mich sofort in Wes verliebt! Die Storyline hat mich sofort in den Bann gezogen und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen! Deswegen musste der zweite Teil gleich her, damit ich weiterlesen und vor allem mitverfolgen konnte wie es in Mia’s Leben weitergeht und was sie alles erlebt in den nächsten vier Monaten.

 

  • Game on – Kristen Callihan
    509 Seiten, Softcover, LYX
    4 von 5 Sternen!
  • Morgen lieb ich dich für immer – Jennifer L. Armentrout
    540 Seiten, Softcover, cbt
    3,5 von 5 Sternen!
  • Collide – Unwiderstehlich von Gail McHugh
    463 Seiten, Softcover, piper
    4 von 5 Sternen!
  • Girl Online – Zoe Zugg
    447 Seiten, Softcover, cbj
    4,5 von 5 Sternen!
  • Calendar Girl – Audrey Carlan
    365 Seiten, broschiert, ullstein
    5 von 5 Sternen!
  • Don’t Kiss Ray – Susanne Mischke
    315 Seiten, broschiert, dtv
    3 von 5 Sternen!
  • Calendar Girl – Berührt von Audrey Carlan
    411 Seiten, broschiert, ullstein
    5 von 5 Sternen!
  • Everything, Everything – Nicola Yoon
    305 Seiten, paperback, corgi books
    5 von 5 Sternen!

 

Ich freue mich schon sehr auf die weiteren und erfolgreichen Lesemonate dieses Jahr!
Eure Franziska. ❥

Lesemonat März 2017

Hallo ihr Leseratten, heute gibt es meinen etwas eskalierten dritten Lesemonat !

Lesen, lesen, lesen – darum ging es bei mir im März! Eigentlich hatte ich dafür nicht viel Zeit, da ich einiges für die Uni zu tun hatte, aber es sind einige Schlafstunden für Lesestunden drauf gegangen. Dennoch hatte ich schon lange keinen so guten Lesemonat mehr und ich hoffe das es noch ein paar mindestens genauso gute geben wird. Insgesamt habe ich 13 Bücher und somit 5064 Seiten gelesen.

Weiterlesen »

Lesemonat Februar 2017

Hallo ihr Leseverliebten, heute gibt es – etwas verspätet aber doch – meinen ersten Lesemonat aus dem Jahr 2017 hier auf meinem blog!

Der Februar war für mich ein kleiner aber feiner Lesemonat, ich habe vier Bücher gelesen. Darunter waren die zwei ersten Teile einer Trilogie von Rachel van Dyken, zu dem zweiten Teil habe ich bereits eine Rezension geschrieben: Games of Love – Unendliches Verlangen von Rachel van Dyken. Dann ein reread nämlich ‚Küss mich unterm Nordlicht von Joanna Wolfe‘ und der Nebenband der Duologie mit Hope und Holder von Colleen Hoover.

Meine Entscheidung für das Monatshighlight fällt auf ‚Finding Cinderella von Colleen Hoover‘. Ich verbinde persönlich und emotional sehr viel mit dieser Duologie, außerdem hat CoHo aka meine Queen wie jedes Mal ein Traumbuch geschaffen. Die Geschichte war kurz, hat es aber definitiv in sich – wie immer viele Gefühl und tiefgehende Momente. Das einzige was ich auszusetzen habe ist, dass ich mir mehr Seiten gewünscht hätte.

Weiterlesen »

Lesemonat Oktober 2016

Hallo ihr Leseverrückten, heute gibt es – spät aber doch – meinen dritten Lesemonat hier auf meinem blog!

Der Oktober war für mich ein normaler und entspannter Lesemonat, ich habe sechs Bücher gelesen. Darunter waren zwei Rezensionsexemplare aus dem piper Verlag, Black Blade – Das eisige Feuer der Magie von Jennifer Estep und Black Blade – Das dunkle Herz der Magie von Jennifer Estep 🙂

Auch diesen Monat habe ich wieder so meine Schwierigkeiten mich für ein Monatshighlight zu entscheiden, da mir drei Bücher ziemlich gut gefallen haben. Da ich mich aber für ein Buch und nicht zwei entscheiden soll, fällt meine Entscheidung auf ‚Little Secrets‘ von Abbi Glines.
No lies die beiden ersten Teile der Black Blade Trilogie haben mir sehr sehr gut gefallen und vor kurzem habe ich den finalen Band beendet, zu dem kommt demnächst die Rezension online.

Weiterlesen »

Lesemonat September 2016

Hallo ihr Leseratten, heute gibt es von mir meinen zweiten Lesemonat!

Der September war ein relativ erfolgreicher Monat bei mir, ich habe sieben Bücher gelesen, darunter auch zwei Rezensionsexemplare aus dem oetinger und dtv Verlag. Die Rezension zu ‚Secret Fire – Die Entflammten‘ von C.J. Daugherty und Carina Roszenfeld aus dem oetinger Verlag habe ich vor ein paar Tagen online gestellt, die Rezension für das Buch aus dem dtv Verlag folgt noch.

Diesen Monat ist es besonders schwer für mich, mich für ein absolutes Monatshighlight zu entscheiden, da vier Bücher dabei waren die mich sehr von sich überzeugt haben. Wenn ich dennoch für eines entscheiden müsste, wäre das definitiv ‚Anna and the French Kiss‘ von Stephanie Perkins. Es ist so locker, leicht zu lesen und hat mir sehr oft während dem lesen ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.

Weiterlesen »

Lesemonat August 2016

lesemonat-august

Hallo ihr Leseverliebten, los geht es mit meinem ersten Blogeintrag und somit auch gleich mit meinem ersten Lesemonat der online geht.

Strand, Meer, Sonne und eine Menge Spaß – so sah mein August aus. Natürlich durften auch Bücher dabei nicht fehlen! Mein Sommerurlaub stand wie immer unter dem Motto „Pro Tag ein Buch“.  Das hat eigentlich ganz gut funktioniert und somit sind es 11 gelesene Bücher im August geworden.

Es ist schwierig sich für einen Monatsfavoriten zu entscheiden, aber wenn ich zwei nennen darf, dann sind das ‚Dark Love – Dich darf ich nicht lieben‘ vom Estelle Maskame und ‚Until Friday Night‘ von Abbi Glines.

Weiterlesen »