Princess – Der Tag der Entscheidung von Valentina Fast

„Gefühle sind nicht immer das, was uns leiten sollte“

Originaltitel: Princess – Der Tag der Entscheidung
Autorin: Valentina Fast
Sprache: Deutsch
Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 320
Verlag: impress carlsen
Genre: dystopischer Liebesroman
Preis: D 7.99 €/ A 8.90 €
ISBN: 978-3-551-31840-4
Veröffentlichung: 30. August 2019

Spin-Off der „Royal“ Reihe

Beschreibung und Handlung:

Viterra, das Königreich unter einer Glaskuppel, lässt seine royalen Kinder seit Anbeginn der Zeiten im Verborgenen aufwachsen. Das gilt nicht nur für den Prinzen, der gerade eine aufwendige Prinzessinnenwahl durchlaufen musste, sondern auch für seine Schwester Evelina, deren Prinzenwahl noch bevorsteht. Nur leider ist Evelina alles andere als eine typische Prinzessin und kein Mädchen, das sich gerne versteckt hält. Und dennoch ist es ausgerechnet ein Maskenball, der ihr den Weg in die Freiheit zeigen wird …

Quelle: Carlsen Verlag

Zu der Autorin:

Valentina Fast wurde 1989 geboren und lebt heute im schönen Münsterland. Beruflich dreht sich bei ihr alles um Zahlen, weshalb sie sich in ihrer Freizeit zum Ausgleich dem Schreiben widmet. Ihre Leidenschaft dafür begann mit den Gruselgeschichten in einer Teenie-Zeitschrift und verrückten Ideen, die erst Ruhe gaben, wenn sie diese aufschrieb. Ihr Debüt, die »Royal«-Reihe, wurde innerhalb weniger Wochen zum E-Book-Bestseller.

Quelle: Carlsen Verlag

Cover:

Seit ich das Cover zum ersten Mal gesehen habe, bin ich verliebt. Die Farbkombination ist ein Traum für mich – wer mir auf Instagram folgt, weiß wie sehr ich die Farbe Altrosa liebe – das Porträt der Prinzessin. mit Krönchen und der zauberhaften Frisur, finde ich wunderschön. Alles in allem das perfekte Cover für mich und ein Buch, welches ich unbedingt im Regal stehen haben wollte.

Meine Meinung:

Ich liebe die Debütreihe „Royal“ der Autorin, sie ist schon seitdem ich den ersten Band vor Jahren gelesen habe, eine meiner Herzensreihen. So hat sich Valentina auch zu einer meiner liebsten deutschen Autorinnen gemausert. Umso größer war meine Vorfreude auf eine letzte Reise in das Königreich Viterra.

Der Schreibstil der Autorin ist grandios. Packend und leicht zugleich, weswegen ich keines ihrer Bücher bisher aus der Hand legen konnte und nur so durch die Seiten geflogen bin.

Tanya und Phillip wieder zu treffen, fühlt sich wie nachhause kommen an. Die Protagonistin ist wie der Titel schon verrät, die Prinzessin und somit Phillip’s Schwester. Evelina ist impulsiv und abenteuerlustig. Sie wäre nicht abgeneigt ihren Prinzessinnenstatus abzugeben, denn die junge Frau strebt nach mehr, als nur hinter Palastmauern ‚eingesperrt‘ zu leben. Evelina möchte mehr als eine Krone sein, mehr als ihre Eltern ihr zutrauen. Ich kann ihre Zerrissenheit gut nachvollziehen, ihre Situation ist keine leicht. Und um ehrlich zu sein, möchte ich auch nicht in ihrer Haut stecken!
Sie ist eine starke, bodenständige Protagonistin und es gibt viel Luft nach oben, weswegen ich mir auch noch den ein oder anderen weiteren Band über die Prinzessin gewünscht hätte.

Actionreich wird es bereits nach knapp 50 Seiten – Valentina hat es wieder geschafft, mich in den Bann ihrer Geschichte zu ziehen und mich mit unerwarteten Wendungen zu überraschen. Die Reise führt in eine Welt voller neuer Technologien und perfekten Menschen.

Es ist schön für mich, den letzten Band der Royal-Reihe noch einmal, nur aus einer anderen Perspektive lesen zu können. Ganz besonders mit dem Wissen, was passiert und wie die Geschichte ausgehen wird. Als Leser*in erfährt man interessante Seiten über das Reich, die ich nach dem Beenden der Hauptreihe nicht im Blickfeld hatte. Es gibt unzählige Intrigen und Geheimnisse, die endlich aufgedeckt und gelöst werden.

„Manche Kämpfe muss man alleine austragen.“

Mir fehlt es etwas an Ausarbeitung, die Liebesgeschichte ging mir zum Ende hin etwas zu schnell voran. Weswegen ich mir die ein oder anderen 50 Seiten mehr gewünscht hätte.

Fazit:

Der Spin-Off Band kann nicht mit der Hauptreihe mithalten, dennoch ist es ein gelungener dystopischer Liebesroman. Ich fand es schön, erneut nach Viterra zu reisen und dabei noch einige wichtige Details zur „Royal“ Reihe in Erfahrung bringen zu können.

Ich vergebe 4 von 5 Sternen!

Eure Franziska. ❥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s