Fire – ignite my soul von Vivien Summer

„Du wirst es verstehen. Wenn du dich für die richtige Seite entscheidest, wirst du es.“

Originaltitel: Fire – ignite my soul
Autorin:  Vivien Summer
Sprache: Deutsch
Einband: Softcover
Seitenzahl: 368
Verlag: impress carlsen
Genre:  Dystopie
Preis: D 7,99 €/ A 8,30 €
ISBN:  978-3-551-31747-6
Veröffentlichung: 21.Dezember 2018

Reihenfolge der Elite Reihe 

  1. Spark – light my sky
  2. Fire – ignite my soul
  3. Blaze – burn my ashes
  4. Dust – whisper my name

Reihenfolge des Spin Offs – Diamanten:

  1. Flood – drown your demons

Beschreibung und Handlung:

Obwohl Malias Feuerelement immer deutlichere Formen annimmt, ist die 17-jährige Elite-Soldatin immer noch nicht von ihren Fähigkeiten überzeugt. Doch die Lage in den obersten politischen Rängen spitzt sich zu und als sich die Situation plötzlich gegen sie wendet, kann nur noch ihr Mentor Chris sie vor dem sicheren Tod bewahren. Dabei kommen sich die beiden wieder einmal näher und Malia erfährt etwas über Chris, das alles, was sie je über den attraktiven High-Society-Boy erfahren hat, in ein anderes Licht rückt …

Quelle: Carlsen Verlag

Zu der Autorin:

Vivien Summer wurde 1994 in einer Kleinstadt im Süden Niedersachsens geboren. Lange wollte sie mit Büchern nichts am Hut haben, doch schließlich entdeckte auch sie ihre Liebe dafür und verfasste während eines Freiwilligen Sozialen Jahres ihre erste Trilogie. Für die Ausbildung zog sie schließlich nach Hannover, nahm ihre vielen Ideen aber mit und arbeitet nun jede freie Minute daran, ihr Kopfkino zu Papier zu bringen.

Quelle: Carlsen Verlag

Cover:

Je mehr man auf das Cover achtet, desto mehr erfährt man bereits über die Protagonistin und ihre Kraft für ihr Element.. Der Hintergrund ist komplett Schwarz, im Vordergrund ist eine junge Frau im Seitenprofil und um sie herum lodert rote elementare Energie. Ich finde es wie beim ersten Band wunderschön und würde es am Liebsten mit dem Cover nach vorne in mein Regal stellen. Auch die gewählte feine, lineare Schriftart des Titels gefällt mir auch hier sehr gut.

Meine Meinung:

Der Einstieg in die dystopische Geschichte viel mehr sehr leicht, und das nicht nur weil es erst ein paar Wochen her ist, dass ich den Auftakt der Reihe gelesen habe, sondern weil ich durch den angenehmen, leichten Schreibstil sofort wieder Halt gefunden habe und ein Kapitel nach dem anderen verschlungen habe.

Malia ist auch hier wieder die Protagonistin, somit ist ihre Sichtweise auch der Handlungsstrang. Die junge Frau ist eine Kämpferin durch und durch, Familie steht für sie immer an erster Stelle. Sie hat bisher schon einiges durchmachen müssen – bestimmt kommt da aber auch noch mehr dazu – und dennoch verliert Malia nie den Mut oder möchte gar aufgeben. Obwohl sie schüchtern wirkt, kann sie auch ganz anders. In Malia schlummert viel Leidenschaft und Kampfgeist. Wenn es um ihr Element geht, ist die junge Frau mit Feuer und Flamme dabei! – ha, you see what I did there? 😀
Christopher, Malia’s Gegenstück quasi, ist auch in diesem Band charakterlich ganz anders. Gefühlt hat er für mich in diesem zweiten Band noch eine Schippe drauf gelegt. Ich war von Anfang an gespannt, was der Protagonist verbirgt. Ich möchte seine dunkelsten Geheimnisse wissen und mehr aus seiner Vergangenheit erfahren. Ist Chris jetzt nun Freund oder Feind? Die Frage, die sich in mein Gedächtnis wohl am meisten eingebrannt hat während dem Lesen. Ich habe einfach absolut keine Ahnung, was ich von ihm halten soll? Gleichzeitig aber, stiehlt er wie ich es bereits beim Schreiben meiner letzten Rezension gewusst habe, quälend langsam immer mehr mein Herz.
Wenn ich seinen Charakterzug mit einem Wort beschreiben müsste, wäre es auf jeden Fall: unnahbar.

„Hast du geglaubt das du jedem vertrauen kannst?“

Ein Zitat, welches noch mehr Fragen aufwirft, als ich zuvor bereits hatte. Ich muss ja gestehen, dass ich grundsätzlich seitdem ich die ersten Seiten von dem ersten Band gelesene habe, keiner Person außer Malia vertraue. Weder Sara, ihrer angeblich besten Freundin – die konnte ich übrigens vom ersten Moment an nicht leiden – noch Chris, Ben oder Kay.
Letztere finde ich ist so ein wichtiger Charakter in dieser Reihe! Das junge nicht auf den Mund gefallene Mädel, bringt die richtige Menge an Pfeffer in die Geschichte. Und obwohl ich Kay absolut nicht leiden kann, bin ich dennoch froh, sie an Malia’s Seite zu wissen, denn sie braucht Freunde, für das was ihr bevor steht.

Als Leser*in weiß man zwar oft mehr, als die Protagonisten selbst, was aber nicht bedeutet, dass man auf alles vorbereitet ist. Es tauchte nämlich relativ am Ende eine Person wieder auf, mit der ich absolut gar nicht gerechnet habe 😀 Bin somit umso mehr gespannt, welche Rolle diese Person im nächsten Band tragen wird.

Gentherapien ist ein spannendes und faszinierendes Thema, weswegen ich mich riesig über die Umsetzung in dieser Reihe freue. Kurz nach der Geburt startet die erste Infektion, die sich dann in einem Halbjahresrhythmus bis ins Jugendalter wiederholt. Wenn man dann auf die Veränderung anspringt, ist man etwas besonderes. Eine erfolgreiche Therapie ist es aber erst dann, wenn man nach intensiver Ausbildung ein Element beherrscht und über übermenschliche Fähigkeiten wie Selbstheilung verfügt.

Das letzte Drittel des Buches nimmt rasant an Fahrt auf und ein Spannungsbogen jagt den Nächsten. Ich kann mich also nur wiederholen, denn auch nach diesen letzten paar Seiten möchte ich dringend (!!!) den Folgeband lesen!

Fazit:

Ein genialer zweiter Band, der mit dem dystopischen Auftakt mithalten kann und definitiv Lust auf die weiteren Teile macht. Ich wurde erneut in den Bann der elementaren Fähigkeiten gezogen und konnte mich dem nur schwer entziehen. Somit schlägt mein Herz umso mehr für Chris und die Spannung auf die nächsten Ereignisse steigt für mich ins Unermessliche.

Ich vergebe 4.5 von 5 Sternen!

Eure Franziska. ❥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s