Magic Force – Verborgene Macht von Raywen White

Originaltitel: Magic Force – Verborgene Macht
Autorin: Raywen White
Sprache: Deutsch
Einband: Softcover
Seitenzahl: 262
Verlag: impress carlsen
Genre: Fantasy/ Liebesroman für Jugendliche
Preis: D 12,99 €/ A 13,40 €
ISBN: 978-3-551-30341-7
Veröffentlichung: 24. Februar 2021

Dieses Buch ist ein in sich abgeschlossener Einzelband!

Beschreibung und Handlung:

In einer Welt, in der Magie die größte Bedrohung für die Menschen darstellt, hat der Kampf gegen diese höchste Priorität. Das gilt auch für Eve, die als Mitglied der Eliteeinheit Magic Force täglich ihr Leben aufs Spiel setzt. Doch als sie plötzlich dem meistgesuchten Magier der Welt gegenübersteht, ist nichts mehr wie zuvor: Jarven scheint sie zu kennen und löst mit seinen sturmgrauen Augen ein wahres Gefühlschaos in Eve aus. Auf einmal zeigen sich auch bei ihr verbotene magische Fähigkeiten. Und plötzlich ist sie ausgerechnet auf Jarvens Hilfe angewiesen …

QuelleCarlsen Verlag

Zu der Autorin:

Raywen White lebt gemeinsam mit ihrem Mann im Raum Frankfurt am Main. Erst 2014 entdeckte sie ihre Leidenschaft für das Schreiben und erzählt nun Geschichten, in denen Liebe und Magie der Fantasie keine Grenzen setzen. Jedoch haben in ihrem Leben Bücher schon immer eine wichtige Rolle gespielt. Es gibt nichts Schöneres, als in eine Geschichte einzutauchen und den Alltag vergessen zu können. Dieses Gefühl möchte sie auch ihren Lesern ermöglichen.

Quelle: Carlsen Verlag

Cover:

Je genauer man einen Blick auf das Cover wirft, desto mehr entdeckt man wichtige Details der Geschichte. Ich find es gut, dass man von dem Mädchen – die vermutlich die Protagonistin darstellen soll – nur den Mund von dem Gesicht sieht, da ich kein großer Fan von Menschen auf Covern bin. Die gewählten lilafarbenen und blauen Farbtöne gefallen mir sehr gut!

Meine Meinung:

Durch das zufällige Scrollen in meiner Timeline bin ich über den Impress-Account auf dieses Cover gestoßen. Durch den Titel magisch angezogen – see what I did there – habe ich mir den Klappentext durchgelesen und schwups, ist der Titel auf meiner Wunschliste gelandet und ein paar Wochen später bereits signiert bei mir eingezogen. Da es ein Einzelband ist, bin ich mit einer ganz anderen Einstellung an das Lesen herangegangen, wie wenn ich wüsste, dass es der Auftakt einer Reihe wäre. Macht das noch jemand von euch so?

Wie jedes Mal, wenn ich zum ersten Mal ein Buch einer Autorin oder eines Autors lese, war ich auch hier gespannt, wie mir der Schreibstil gefallen wird. Ich habe ein paar Kapitel gebraucht, um mich auf die Geschichte einlassen zu können, obwohl der Schreibstil einfach gehalten ist. Die Geschichte wird abwechselnd aus der personalen Erzählperspektive von den beiden Protagonisten Eve und Jarven geschildert.

Man wird als LeserIn zu Beginn mitten in die Handlung geworfen und muss sich erst kurz zurecht finden. Eve ist Teil der Magic Force und hat gelernt, nicht mehr zu denken, sondern nur noch zu funktionieren und Befehle auszuführen. Der zuerst augenscheinlich böse Protagonist Jarven ist ein Teil der anderen Seite, nämlich der Magier. Schon relativ schnell erfährt man während dem Lesen, dass beide Protagonisten jemand der ihnen sehr nahe stand, verloren haben. Als LeserIn habe ich mich gefragt, was es mit den beiden Herzensmenschen auf sich hat? Wie und warum wurde ihr Tod verursacht? Während dem Weiterlesen tauchen immer wieder kleine Hinweise auf, die sich aufbauen und am Ende eine vollständige Auflösung ergeben.

Ich möchte an dieser Stelle unbedingt anmerken, wie sehr ich es liebe, dass Eve auf’s WC geht und das auch deutlich so erwähnt wird. Das kommt selten bis gar nicht in Büchern heutzutage vor, dabei finde ich es sehr wichtig, so etwas banales auch zu erwähnen! Genau so, wie ich es wichtig fände, zu erwähnen, dass Mädchen ihre Tage haben. Aber das ist ein Thema für einen anderen Blogbeitrag.

Die Charaktere waren mir teilweise etwas zu blass und ich konnte sie lange Zeit nicht richtig greifen. Das hat sich ab der Hälfte des Buches gebessert, was vermutlich auch an den gegebenen Ereignissen und der überraschenden Wendung lag!

Eve entdeckt nach einer Zeit ihre magischen Kräfte und gelangt somit in die Kreise der Magier. Die gesamte Zeit über wollte ich wissen, welchen Grund die junge Protagonistin hatte, um auf der feindlichen Seite zu bleiben? Oder warum sie überhaupt zuvor bei der Magic Force war?
Was im Endeffekt aufgedeckt wird, finde ich genial – einfach wow, wie nach der Auflösung auf einmal alles Sinn ergibt und all meine Fragen auf einen Schlag beantwortet wurden. Das Ende finde ich sehr kreativ gestaltet, es hebt somit die Geschichte von anderen im selben Genre ab. Im ersten Moment hat es sich beim Lesen komisch angefühlt, dennoch finde ich die Art und Weise genial! Es ist sowohl offen und lässt Platz für eigene Gedanken, gleichzeitig ist aber auch alles aufgeklärt worden.

Fazit:

Wer einen spannenden Fantasyroman für zwischendurch oder eine Ablenkung vom stressigen Alltag an einem freien Nachmittag sucht, ist bei diesem Buch an der richtigen Adresse!

Ich vergebe 4 von 5 Sternen!

Eure Franziska. ❥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s