Winterküsse in Paris – Spitzentanz und Zirkusliebe von Claire Bonnett

„Es kommt nicht immer darauf an, dass wir fallen. Es kommt darauf an, wie wir fallen – und wer uns auffängt.“


Autorin:  Claire Bonnett
Sprache: Deutsch
Einband:  Softcover
Seitenzahl: 266
Verlag: carlsen impress
Genre:  New Adult Winter Romance
Preis: D 12.99 € / A 13.90 €
ISBN: 978-3-551-30331-8
Erscheinungstermin: 01. Dezember 2020

Beschreibung und Handlung:

**Wenn dein Herz zu fliegen beginnt**
Coco hat es geschafft: Als erfolgreiche Ballerina lebt sie ihren Traum und tanzt auf der Bühne der glanzvollen Pariser Oper. Doch seit einem folgenschweren Unfall hat die temperamentvolle Balletttänzerin das Vertrauen in ihren Partner verloren. Erst der charmante Farid, ein Trapez-Künstler des Pariser Winterzirkus, schenkt ihr neuen Mut. Der begnadete Artist und Herzensbrecher willigt ein, Coco beim Training zu helfen – und lässt sie dabei nicht nur Übungen unter dem Zirkusdach absolvieren, sondern auch ihr Herz in ganz neuem Rhythmus schlagen …

Eine Liebeserklärung an die Stadt der Liebe und die Kunst des Tanzens
Eine Ballerina, die das Vertrauen in ihr Können wiederfinden muss, und ein Artist, der ihr zeigt, was perfekte Harmonie bedeutet. Der ideale Winterroman für alle, die sich von einer einzigartigen Liebe in Paris verzaubern lassen wollen.

//»Winterküsse in Paris. Spitzentanz und Zirkusliebe« ist ein in sich abgeschlossener Einzelband.//  

Quelle: Carlsen Impress Verlag

Zu der Autorin:

Claire Bonnett, geboren 1997, wuchs in einem lebhaften Haushalt voller Bücher auf und begann bereits als Kind eigene Geschichten zu schreiben. Kreative Unterstützung erhält sie dabei von einer Notizbuchsammlung und einem elektrischen Klavier. Die besten Zutaten für ihre Romane findet die Autorin allerdings im Alltag, der ihrer Meinung nach immer noch die verrücktesten Ideen bereithält. Man muss sie nur aufschreiben.

Quelle: Carlsen Impress Verlag

Cover:

Das Cover ist verspielt und hat viele kleine Details, wenn man genauer hinsieht. Das und die Kombination aus den goldenen und blauen Töne mag ich sehr. Der romantische Touch, der sich über das gesamte Cover verteilt, passt zu Paris, dem Handlungsort der Geschichte. Wer mir schon länger folgt, weiß das ich es liebe, wenn der Inhalt vom Buch ziemlich genau auf dem Cover künstlerisch dargestellt wird.

Meine Meinung:

Das Buch hatte mich wegen des Klappentextes sofort gecatcht. Mir wurde dieser nämlich bei einer Impress-Verlags-Programmvorschau gepitcht. Ich habe mir den Titel sofort notiert und anschließend auf meine Wunschliste gesetzt! Alleine bei der Tatsache, dass die Protagonistin Tänzerin ist, hatte mich überzeugt. Hinzu kommt noch, dass der Protagonist Trapezkünstler in einem Winterzirkus ist und somit die Handlung sich nicht nur in Paris, sondern auch viel in einem großen Zirkuszelt abspielt. Das kleine Mädchen in mir konnte sich kaum halten vor Freude, denn früher wollte ich selbst Teil einer Zirkusfamilie sein. Generell habe ich eine große Schwäche für alles was mit Tanzen zu tun hat. Dazu zählt dann auch jegliche Art von Boden und Geräte turnen, Akrobatik – egal ob am Boden oder in der Luft und Eiskunstlaufen. Da ich selbst Tänzerin bin, habe ich mich schnell in der harten Trainingssituation wiedergefunden, in die man gleich zu Beginn der Handlung geworfen wird. Viel zu gut verstehe ich Coco, die Angst davor hat erneut mit ihrem Tanzpartner die Hauptrolle des Stückes zu tanzen. Aber wie sagt man beim Reiten so schön? Wenn man nach dem Sturz nicht sofort wieder aufsitzt, und einfach weiter macht, dann wird man es nie wieder ausführen.
Nun zurück zum eigentlichen Thema: denn wer braucht schon eine Tänzerin, die Angst davor hat, hochgehoben zu werden?

Eine schwierige Problematik, mit der Coco zu kämpfen hat. In erster Linie sollte sie lernen, sich selbst wieder mehr zu Vertrauen. Und dann langsam ihrem Tanzpartner um gemeinsam Emotionen und besonders Leidenschaft auszuleben ohne miteinander zu sprechen.
Genau dieses Gefühl vermittelt Farid der Protagonistin. Er hilft Coco, im Laufe der Geschichte ihre Angst zu bezwingen. Der junge Künstler gibt ihr wieder Mut und Kraft, um dort weiter zu machen wo die Balletttänzerin aufgehört hat. Gemeinsam sind sie ein unschlagbares Team, dass nicht nur im Publikum die Herzen höher schlagen lässt.

„Wer fliegen will, muss vertrauen können.“

Coco hat immer schon ihre Karriere über ihr Liebesleben gestellt. Bedacht hat sie aber nicht, dass beides gemeinsam ihr ganz neue Wege und Ziele eröffnen könnte. Vielleicht brauchte die junge Frau diese jahrelangen strikten und strengen Regeln ihres Choreographen aus der Opera. Aber vielleicht auch nur um zu lernen, wie man fliegt. Denn als LeserIn merkt man, wieviel losgelöster und freier Coco in ihrem Schaffen ist, wenn sie sich unter dem hohen Zeltdach im Winterzirkus befindet.
Die junge Tänzerin lebt zusammen mit zwei anderen Tänzerinnen aus der Opera in einer WG in Paris. Roxane, eine ihrer Mitbewohnerinnen, ist auch gleichzeitig ihre beste Freundin und das komplette Gegenteil von ihr.

Farid hingegen ist ein Freigeist, wie so oft wenn man jahrelang in einem Zirkus arbeitet und mit dem Wohnwagen durch die Länder zieht. Ich mochte während dem Lesen seine lockere und leichte Art, an Probleme heranzugehen. Ganz abgesehen davon, wer wäre denn nicht gerne mit einem Trapezkünstler befreundet?

Der Schreibstil ist flüssig und so leicht zu lesen, dass ich nur so durch die kurzen Kapitel geflogen bin.

Fazit:

Eine wundervolle Geschichte, in der Vertrauen und „zu sich selbst finden“ eine große Rolle spielt. Das die Protagonistin Balletttänzerin ist und das Buch einen Zirkusflair mit sich bringt, gefällt mir total. Passend um sich bei eisigen Temperaturen in eine Decke einzukuscheln und gemütlich den Nachmittag lesend, in schwindelerregenden Höhen auf einem Trapez zu verbringen.

Ich vergebe 4.5 von 5 Sternen!

Eure Franziska. ❥

Ein Gedanke zu “Winterküsse in Paris – Spitzentanz und Zirkusliebe von Claire Bonnett

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s