When We Dream von Anne Pätzold

„Bis in zwei Wochen“, sagte ich.
Eine Bitte.


„Bis in zwei Wochen“, wiederholte er.
Ein Versprechen.


Originaltitel: When We Dream
Autorin:  Anne Pätzold
Sprache: Deutsch
Einband:  Broschiert
Seitenzahl: 416
Verlag: LYX
Genre: New Adult
Preis: D 15.00€
ISBN: 978-3736313040
Veröffentlichung: 30. April 2020

Reihenfolge der LOVE -NXT Trilogie:

  1. When We Dream
  2. When We Fall
  3. When We Hope


Klappentext:

Wenn sich der größte K-Pop-Star der Welt, in ein ganz normales Mädchen verliebt … 

Die 19-jährige Ella lebt seit dem Tod ihrer Eltern bei ihrer älteren Schwester in Chicago. Die Stadt ist ihr zu groß, zu laut, zu voll, und am liebsten würde sich Ella mit ihren Büchern und ihrem Zeichenblock in ihr Zimmer zurückziehen und die Außenwelt, so oft es geht, vergessen. Doch dann lernt sie Jae-yong kennen. Dass er ein Mitglied der bekanntesten K-Pop-Gruppe der Welt ist, weiß sie nicht. Was sie weiß, ist, dass der junge Mann mit den tiefbraunen Augen ihre Welt von einem Moment auf den anderen aus den Angeln hebt..

Quelle: When We Dream | Buch (luebbe.de)

Zu der Autorin:

Anne Pätzold ist 22 Jahre alt und lebt in Hamburg. Sie ist ausgebildete Buchhändlerin und arbeitet derzeit in einem Hörbuchverlag. Ihre große Leidenschaft sind Bücher, Bananenbrot und Südkorea.

Cover:

Ich bin verliebt! Die beiden Pastelltöne Rosa und Flieder ergänzen sich wunderbar. Das Cover strahlt eine Leichtigkeit aus, nicht nur durch die Farben, sondern auch wegen der zarten, einfachen Schriftart. Ein echter Hingucker, denn es sticht auf den New Adult Tischen in den Buchhandlungen sofort ins Auge.

Ein Lob an dieser Stelle noch, denn ich liebe es, dass auf dem Buchrücken oben ganz klein die Zahl Eins zu sehen ist. Somit weiß man sofort, dass dieses Buch der erste Band der Reihe ist – und man muss nicht erst nachfragen oder googeln.

 
Meine Meinung:

nicht spoilerfrei!

„Ich glaube, ich gebe dich nicht mehr her, Ella Archer.“

Ich starte nur selten mit einem Zitat, wenn ich meine Meinung über ein Buch schreibe. Aber dieses hier sagt einfach so wahnsinnig viel aus und ich liebe es. Und wo wir schon bei dem Wort „Liebe“ sind: ich liebe liebe liebe dieses Buch! Die Charaktere, den Schreibstil und die gesamte Geschichte!

Ich starte mit einem kleinen Geständnis: ich bin kein großer K-Pop Fan! Umso leichter fiel es mir, während dem Lesen eine Bindung zu Ella aufzubauen, denn sie selbst hat auch keine Ahnung von koreanischer Popmusik. Auch das die junge Studentin stets ein Buch bei sich hat, kann ich nur nachempfinden – ich verlasse selten bis nie meine Wohnung ohne Buch. Unsere nächste Gemeinsamkeit ist, dass Ella beim Lesen in der Geschichte versinkt und alles um sie herum verschwimmt.

„Ich habe beim Lesen die Zeit vergessen.“

Alles was in diesen Moment zählt, ist die Geschichte selbst. Genauso geht es mir jedes Mal, egal wo ich mich befinde oder an welchem Ort ich gerade lese, um mich herum könnte alles passieren und die Chance, dass ich davon etwas mitbekomme ist mehr als gering.
Ella ist so realitätsnah. Sie hat Selbstzweifel, weil sie unsicher ist, ob ihr aktuelles Studium das Richtige für sie ist. Jenes hat die junge Studentin nur begonnen, um ihrer älteren Schwester finanziell unter die Arme greifen zu können. Seitdem die Eltern der drei Mädchen bei einem Autounfall tödlich verunglückt sind, wohnen sie gemeinsam mit Mel in Chicago. Die Älteste der drei Geschwister arbeitet sich somit täglich den Arsch ab, um das Leben aller finanzieren zu können.
Eigentlich würde die 19-Jährige gerne etwas in Richtung Kunst machen oder mit ihrer besten Freundin Erin Australien bereisen.

Jae-yong ist mir von der ersten Sekunde an sympathisch. Im zweiten Moment wächst er mir bereits ans Herz, denn für ihn ist Harry Potter zu lesen wie nachhause kommen. Welches genau meine Worte sind, die ich immer benutze um zu beschreiben, wie gerne ich in die Welt der Zauberer und Hexen eintauche. Der junge Popstar ist auf seine exotische und doch so ruhige, normale Art ganz anders, als die meisten männlichen Protagonisten in diesem Genre. Obwohl man während dem Lesen mitbekommt, welchen Job er ausübt, dreht es sich nicht ausschließlich darum.

Liv ist die jüngere Schwester des Trio’s und ein absoluter K-Pop Fan. Ihre Zimmerwand ist gepflastert mit Postern der Boyband und über die täglichen Aktivitäten, Livestreams, Interviews und Konzerte ist sie bestens informiert. Auch mit ihre fühle ich eine tiefe Verbundenheit, denn sie bäckt für ihr Leben gerne und ist eine leidenschaftliche Tänzerin. Zwei Eigenschaften, die in meinem Leben eine tragende Rolle spielen.
Ich liebe die Disneyabende von Liv und Ella, ich merke richtig, dass es für beide Mädchen ein Ruhepol und eine Flucht aus dem hektischen Alltag ist. Während dem Lesen hatte ich das Gefühl, ich würde eingekuschelt in eine Decke neben den beiden auf dem Sofa sitzen.

Ich mag die Geschwindigkeit der Handlung, den Schreibstil liebe ich sowieso. Obwohl „When We Dream“
aus der Sichtweise von Ella geschrieben ist, habe ich überhaupt nicht das Gefühl, zu wenig über Jae-yong selbst und seine Gedanken zu erfahren.
Das gesamte Buch bringt so einen Schwung an Leichtigkeit mit sich, man schwebt geradezu durch die Seiten, Und gleichzeitig ist die Geschichte so bodenständig und echt.
Das gleichmäßige Tempo, welches Ella und Jae vorgeben ist perfekt. Ihre Konversationen sind obwohl sie sämtliche Themen beinhalten – vom eigenen Alltag über das Lieblingsessen bis hin zu Hairstyling und random Selfies, ungezwungen und leicht.
Außerdem liebe ich es, dass Jae sie öfters einfach anruft. Sei es um zu fragen wie’s ihr geht oder einfach nur um ihre Stimme zu hören. Einer der vielen Gründe, wieso ich mich während dem Lesen gemeinsam mit Ella in ihn verliebt habe.

„Es bedeutet nicht niemals, Ella.“
„Es bedeutet nur nicht jetzt.“

Warum hat mich eigentlich niemand vorgewarnt? Mein Herz ist nach dieser Stelle ein kleines bisschen gerissen. Lange habe ich nicht mehr mit einer Protagonistin so extrem mitgefühlt, wie mit Ella an diesem Punkt.
Nachdem ich die letzte Seite gelesen habe, wollte ich dringend den zweiten Band sofort beginnen. Leider hatte ich diesen weder mit dabei, noch wartet er zuhause im Regal auf mich.
Schon lange nicht mehr hatte ich so ein Gefühl der Leere und gleichzeitig sämtliche Glücks – und Liebesgefühle auf einmal. Ich konnte und wollte kein anderes Buch beginnen, außer „When We Fall“. Viele von euch kenne diese Situation bestimmt, denn es ist ein Bookhangover! Spricht aber auf jeden Fall voll und ganz für den Titel.

Jeder einzelne Charakter der Geschichte ist authentisch. Ich habe gelacht, hatte Herzklopfen und musste so viel grinsen, wie schon lange nicht mehr beim Lesen.

Fazit:

Neues Lieblingsbuch und das beste aus dem New Adult Genre, welches ich seit Wochen gelesen habe! Ich kann nicht in Worte fassen, wie sehr es mich abgeholt hat. Wie verliebt ich in Jae-yong bin. Wie sehr ich mich in Ella hineinversetzen kann. Wie viele Stellen ich mir markiert habe. Wie wahnsinnig gut mir die Geschichte gefallen hat. Wieviel mir „When We Dream“ gibt und bedeutet. Oder wie dringend ich den zweiten Band brauche.

An der Stelle möchte ich mich bei der Bloggerjury für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken.

Ich vergebe absolut verdiente 5 von 5 Sternen!

Eure Franziska. ❥

Ein Gedanke zu “When We Dream von Anne Pätzold

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s