Lesemonat November

Hallo, ihr Leseverliebten!

Lang, lang ist es her, seitdem ich meinen letzten Blogbeitrag geschrieben habe. Und das, obwohl ich mir eigentlich fest vorgenommen habe, diese Jahr monatliche drei Beiträge zu verfassen. Bis zum Sommer hat das auch ganz gut geklappt, aber da ich im Herbst einen neuen Job angefangen habe, der mir viel abverlangt, hatte ich bisher nicht genug Ruhe, um bei meiner Challenge mitzuhalten. Dennoch freue ich mich gerade riesig, endlich wieder einen Blogbeitrag zu schreiben – ich hoffe ihr auch!

Nachdem das geklärt ist, komme ich endlich zum wichtigen Teil und eigentlich interessanten Teil des Beitrags: meine gelesenen Bücher im November!

Ich habe im November 12 ganze Bücher gelesen, zwei habe ich auch begonnen – aber die letzten Kapitel erst in der Dezembernacht beendet. Somit zählen sie für meine gelesenen Bücher im Dezember.
Gesamt sind es 4.245 gelesene Seiten in diesem Lesemonat!
Wer mir schon länger auf Instagram folgt oder hier regelmäßig meine Beiträge liest, weiß mittlerweile bestimmt, dass ich meistens nach Farbe lese und meine Lesemonate immer farblich perfekt zusammen passen. Im November ist da etwas anders gewesen, denn mir ist nach meinen ersten vier Büchern aufgefallen, dass ich die ersten beiden aus dem knaur Verlag und die anderen zwei aus dem forever Verlag gelesen habe. Unabsichtlich wohlbemerkt, aber mein innerer Monk hat dann entschieden im Verlauf des Monats, immer zwei Bücher aus dem selben Verlag hintereinander zu lesen. Jaja, bisschen verrückt, ich weiß 😀
ABER, somit habe ich es auch geschafft drei angefangene Reihen zu beenden und bei einer die bereits erschienen Bände die mir noch gefehlt haben, hintereinander weg zu lesen. Deswegen bin ich schon ein bisschen stolz auf mich! Zu den beendeten Reihen dieses Jahr, werde ich auf jeden Fall zu Beginn des nächsten Jahres einen eigenen Beitrag schreiben.

Die wichtigste Frage zuerst: Was war mein Monatshighlight?
Jeder, der sich das Foto bereits genauer angesehen hat und mich gut kennt, wird es ziemlich sicher bereits erraten haben: Harry Potter und die Kammer des Schreckens von J.K. Rowling! Ich liebe diese Reihe einfach unglaublich sehr. Egal wie oft ich die einzelnen Teile lese, es fühlt sich einfach jedes aufs Neue wie nachhause kommen an. Ich fühle mich in dem Setting der Zauberer, ganz besonders in Hogwarts pudelwohl. Wie gerne ich doch selbst einmal dort wäre – aber gut, wer möchte das denn nicht?
In mitten von der Familie Weasley fühle ich mich immer gut aufgehoben, genauso wie in der Freundesgruppe von Harry. Während dem Lesen lief in meinen Gedanken parallel der Film, womit ich mir die Szenen noch lebendiger und besser vorgestellt habe.

Eine der drei Reihen, die ich beendet habe ist: Diamonds for love von Layla Hagen! Ich LIEBE diese Reihe und mindestens genauso sehr, wie ich mich freue, dass ich die Reihe beendet habe, bin ich traurig, weil sie eben zu Ende ist. Schon vom ersten Band an, bin ich der Bennett Familie verfallen – wie kann man sich unter all diesen wundervollen und lieben Menschen nicht wohlfühlen? Ich brauche nicht immer einen emotionalen Handlungsstrang, einen Schicksalsschlag oder eine abrupte Wendung. Auch wenn ich bei jedem Band die Handlung vorhersehen konnte, fand ich jeden für sich genial. Der Schreibstil ist so angenehm uns flüssig, dass man nur so durch die Seiten fliegt. Mit jedem weiteren Teil habe ich die Reihe noch mehr lieben gelernt.
Also für alle die, die die Reihe noch nicht kennen, aber dringend wieder ein Buch zum Wohlfühlen brauchen: schnappt euch eines der Diamonds for love – Bücher 💝

Dann habe ich eine Dilogie nach Jahren endlich von meinem SuB befreit: Gated von Amy Christine Parker! Bis heute weiß ich nicht, was genau ich von diesen beiden Büchern und der Geschichte halten soll. Am Besten, ihr lest sie selbst. Vielleicht sollte ich euch aber vorher verraten, dass es um eine Sekte geht. Wohlbemerkt wusste ich das im vorhinein nicht und habe deswegen eine völlig andere Handlung erwartet. Trotzdem konnten mich die beiden Teile irgendwie von sich überzeugen. Trotz der heftigen Ereignisse, konnte ich keines der beiden Bücher aus der Hand legen und habe sie in einem Rutsch durchgelesen. Aus dem einfachen Grund, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es ausgeht. Mehr möchte ich zu der Reihe nicht verraten!

Und die letzte beendete Reihe: Saving Chicago von Piper Rayne! Den letzten Band der Trilogie habe ich im November im Zuge des „7-Tage-Lesen“ von Franzi (DieBücherseelen) gelesen. Falls ihr Franzi’s Videos noch nicht kennt, schaut unbedingt bei ihr vorbei – sie ist aktuell meine liebste deutsche Booktuberin!
Ich war ein bisschen traurig, als ich die letzte Seite beendet habe, aber zum Glück gibt es von dem Autorinnenduo ja noch einiges an Lesestoff für mich. Es gibt von den Cousins der Bianco’s eine eigene Reihe, die muss ich mir wohl dringend besorgen und lesen!
Ich habe ein bisschen gezögert, die Geschichte von Luca zu lesen, da ich ihn in den Bänden zuvor mehr nervig als lustig fand. Gestehen muss ich aber, dass er mir in „Mad about the Medic“ ein Stückchen ans Herz gewachsen ist. Generell mochte ich die Lovestory zwischen ihm und Lauren! Der Schreibstil ist einfach genial – ich habe das Buch in null Komma nichts durchgelesen. Mein Favorit bleibt aber dennoch Band eins der Reihe, denn dieser hat mich einfach komplett vom Hocker geworfen!

Auf eines der gelesenen Bücher möchte ich gerne noch genauer eingehen, nämlich: Hiding Hurricanes von Tami Fischer! Ich weiß noch genau, dass ich gerade erst „Sinking Ships“ beendet hatte und auf einmal diese wahnsinnige Lust auf „Hiding Hurricanes“ hatte, dabei lag das Buch noch nicht mal zuhause auf meinem SuB. Also bin ich auf dem Weg zu meinen Großeltern noch schnell in ein Buchgeschäft gehuscht und habe stark gehofft, „Hiding Hurricanes“ zu finden. Noch am selben Abend habe ich angefangen, das Buch zu lesen. Band Eins konnte mich ja nicht von sich überzeugen, den zweiten fand ich gut und der dritte ist ein Highlight für mich! Ich fands total spannend, dass Lenny einen so außergewöhnlichen Job für eine Studentin hat. Ich mag es sehr, wie Creed und generell ihr Freundeskreis damit umgeht. Beim Lesen hatte ich viel Spaß und ich wollte das Buch auch kaum aus der Hand legen, weil ich mich in dem Setting und der Storyline so wohl gefühlt habe. Dazu hat wohl auch beigetragen, dass der Schreibstil von Tami flüssig ist und man nur so durch die Seiten fliegt.
Wer nach den ersten zwei Bänden noch nicht überzeugt ist und überlegt, ob er weiter lesen soll oder nicht – lest auf jeden Fall „Hiding Hurricanes“! Ich fand es echt soviel besser als die andere beiden Teil der Fletcher-University Reihe ✨

  • Sinking Ships von Tami Fischer
    378 Seiten, Klappenbroschur, knaur
    3.5 von 5 Sternen
  • Hiding Hurricanes von Tami Fischer
    412 Seiten, Klappenbroschur, knaur
    4.5 von 5 Sternen
  • Mad about the Medic von Piper Rayne
    271 Seiten, Klappenbroschur, forever
    3.5 von 5 Sternen
  • Kisses from the guy next door von Piper Rayne
    457 Seiten, Klappenbroschur, forever
    3.5 von 5 Sternen
  • Spieglein, Spieglein von Jen Calonita
    361 Seiten, Hardcover, Carlsen
    4.5 von 5 Sternen
  • Harry Potter und die Kammer des Schreckens von J.K.Rowling
    350 Seiten, Hardcover, Carlsen
    5 von 5 Sternen
  • Diamonds for love – Vertraute Gefühle von Layla Hagen
    318 Seiten, Softcover, piper
    4 von 5 Sternen
  • Diamonds for love – Glühende Leidenschaft
    320 Seiten, Softcover, piper
    4 von 5 Sternen
  • Gated – Die letzten 12 Tage von Amy Christine Parker
    333 Seiten, Hardcover, dtv
    3.5 von 5 Sternen
  • Gated – Sie sind überall von Amy Christine Parker
    332 Seiten, Hardcover, dtv
    3 von 5 Sternen
  • Novemberschokolade von Ulrike Sosnitza
    364 Seiten, Klappenbroschur, heyne
    2.5 von 5 Sternen

Wie war euer Lesemonat November und welches Buch war ein Highlight für euch? Ich bin bereit für den letzten Lesemonat des Jahres und außerdem guter Dinge, meine Lesechallenges für 2020 noch zu schaffen!

Eure Franziska. ❥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s