Lesemonat Oktober

Hallo ihr Leseratten!

Whop Whoop, einmal Applaus bitte: endlich einmal wieder ein besserer Lesemonat, ich kann es kaum glauben. Gleichzeitig freue ich mich riesig über die vielen gelesenen Bücher, die ich gerade eben in mein Bücherregal einsortiert habe. Ich habe im Oktober ganze 9 Bücher und somit 3.337 Seiten gelesen – fast soviel wie letztes Jahr im selben Monat, denn da waren es 10 Bücher und 3.732 Seiten. Ich bin ja schon ein kleines bisschen stolz!

Irgendwie hatte ich diesen Monat total Lust auf jugendliche Mystery Geschichten, mit vielen Geheimnissen und einem Täter, der bis zum Ende hin aufgedeckt wird. Gut für meinen inneren Monk, denn somit habe ich ein Buch von meinem etwas älteren SuB befreit und endlich eine längst angefangene Reihe beenden können. Generell bin ich gerade in einem richtigen Flow, was Reihen beenden betrifft. Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich das feiere, denn ich habe mir zu Beginn des Jahres vorgenommen, mehr Reihen als letztes Jahr zu beenden und prinzipiell einfach mehr Reihen von meinem SuB zu befreien. Oh und bevor ich es vergesse zu erwähnen, ich liebe es, endlich wieder mehr als nur ein Hardcover im Monat gelesen zu haben. Call me crazy, but that’s just a booknerd kind of thing 😀

Wie immer die große Frage, welches Buch wohl mein Monatshighlight ist. Wie entscheidet ihr das? Geht ihr nach eurem Bauchgefühl oder nach eurer Sterne Bewertung?
Ich finde es ja jedes Mal aufs Neue schwierig, dennoch schreit dieses Mal eine Stimme in mir ganz laut „Secret Game“ von Stefanie Hasse. Vielleicht weil das Buch schon einige Monate subbt und nur darauf wartet von mir gelesen zu werden, vielleicht auch weil ich letztes Jahr zu dieser Zeit das Buch bereits auf meinem wtr Stapel lag, aber ganz sicher weil mich die Geschichte und der Schreibstil von der lieben Steffi mich einfach überzeugt haben. Ich wollte unbedingt wissen, was hinter dem Spiel steckt und insbesondere wer. Ich brauchte eine Auflösung zu der Liebesgeschichte und außerdem ein Happy End was die Freundschaften und Cliquen betrifft – ich möchte nicht zu viel verraten, für diejenigen die es noch nicht gelesen haben beziehungsweise noch lesen möchten. Alles in allem hat mir „Secret Game“ richtig gut gefallen und ich kann es – wenn euch dieses „Genre“ zusagt – auf jeden Fall weiterempfehlen!

  • Everlasting Love – Ruf der Unterwelt von Lauren Palphreyman
    383 Seiten, Broschur, fischerverlag
    3 von 5 Sternen
  • Ein Sommergarten in Manhattan von Sarah Morgan
    395 Seiten, Softcover, mtb
    4.5 von 5 Sternen
  • Golden Dynasty – Größer als Verlangen von Jennifer L. Armentrout
    382 Seiten, Klappenbroschur, mtb
    4 von 5 Sternen
  • Finde mich. Jetzt. von Kathinka Engel
    400 Seiten, Klappenbroschur, piper
    3 von 5 Sternen
  • Secret Game von Stefanie Hasse
    381 Seiten, Hardcover, Ravensburger
    4.5 von 5 Sternen
  • Soul Beach – Schwarzer Sand von Kate Harrison
    375 Seiten, Hardcover, Loewe
    4 von 5 Sternen
  • Soul Beach – Salziger Tod von Kate Harrison
    382 Seiten, Hardcover, Loewe
    3.5 von 5 Sternen
  • Diamonds for Love – Betörende Blicke von Layla Hagen
    319 Seiten, Softcover, piper
    4 von 5 Sternen
  • Diamonds for Love – Heißes Herzklopfen von Layla Hagen
    320 Seiten, Softcover, piper
    3 von 5 Sternen

Ich bin definitiv bereit für den vorletzten und hoffentlich genau so erfolgreichen Lesemonat von diesem Jahr.

Eure Franziska. ❥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s