Lesemonat Juli

Hallo ihr Leseratten!

I’m back in the game würde ich sagen, denn dieser Beitrag zu meinem Lesemonat Juli geht pünktlich auf meinem Blog online.
Gefühlt ist das bisher einer meiner schlechtesten Lesemonate, insbesondere da ja gerade Sommer ist und normalerweise meine gelesenen Bücher auf fast die doppelte Anzahl ansteigen. Jedoch nicht im Juli, denn ich habe „nur“ 11 Bücher gelesen. Mag sein, dass das für viele von euch relativ viel für einen Monat ist, für meinen Durchschnitt ist es leider eher wenig – meine hundert gelesene Bücher, werde ich aber auf jeden Fall im August knacken.

Gehört habe ich im Juli 2 Bücher: „Wild Games – Mit einem einzigen Kuss“ vom Jessica Clare und „Die Nordseedetektive – Das geheimnisvolle Haus am Deich“ von Klaus-Peter Wolf.

Ich muss ja sagen, von der Seitenanzahl her, war es im Juli dann doch nicht so schlecht. Gesamt sind es nämlich 4.083 Seiten! Dafür, dass ich locker zwei ganze Wochen gar nichts gelesen habe, kann ich doch stolz sein.
Wer mir auf Instagram folgt, hat sicher mitbekommen, dass ich bei dem #readingrush2020 mitgemacht und im Zuge dessen ganze vier Bücher gelesen habe. Dafür, dass ich die gesamte Zeit davon auf Urlaub und jeden Tag an einem anderen See war, freue ich mich riesig vier – noch dazu relativ dicke – Bücher geschafft zu haben. Aber mehr dazu in einem anderen Blogbeitrag von mir.

Ob ich ein Lesehighlight hatte? Ich weiß, total komisch, aber ich kann aus dem Lesemonat Juli einfach keinen Favoriten nennen. Sowas hatte ich bisher noch nie. Irgendwie, mochte ich jedes Buch welches ich gelesen habe auf eine andere Art und Weise. Ich verbinde sie mit den Erlebnissen und Gefühlen die ich an jenem Tag hatte, als ich das jeweilige Buch gelesen habe. Somit steht jedes gelesene Buch im Juli für sich.
Deswegen gibt es dieses Mal zwar keine Favoriten, dafür aber drei Empfehlungen!

Wenn ihr Thriller liebt, die Bücher von Cody McFadyen nur schwerstens empfehlen! Sein Schreibstil hat so einen Sog, man wird sofort in den aktuellen Fall verwickelt und möchte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen, sondern solange weiterlesen, bis man das Verbrechen mit aufgeklärt hat. Wahnsinnig spannend und mitreißend!

Wer einen Roman zum Wohlfühlen braucht, sollte sich „Verliebt in deine schönsten Seiten“ unbedingt genauer ansehen!

Und zu guter Letzt: lest „Wir sind das Feuer“!
Alle die mich schon länger oder ein bisschen besser kennen wissen, dass ich bei gehypten Büchern seeehr vorsichtig bin. Oft warte ich auch einfach Wochen oder Monate, bis ich endlich zu dem Buch greife, so auch hier. Vor ein paar Tagen hatte ich dann wahnsinnig Lust auf „Wir sind das Feuer“ und HOLY SHIT IT WAS SO GOOD!! Ich muss gestehen, ich bin sehr überrascht. Hätte mir nicht gedacht, dass die Geschichte von Louisa und Paul mich so in seinen Bann ziehen und es mir so gut gefallen würde. Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen und habe es quasi in einem Tag durchgelesen. Die Charaktere habe ich wahnsinnig ins Herz geschlossen – jeden einzelnen. Louisa und Paul sowieso, über Trish und Bowie bis hin zu Aiden und auch Luca. Ich mags total, wenn Nebencharaktere eine wichtige Rolle spielen und ausgearbeitet sind.
Der Schreibstil ist unglaublich gut, locker und leicht – ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Ich mag den Tiefgang und die vielen Emotionen von beste Freunde finden über sich verlieben bis hin zu im Clinch mit seinen Eltern zu sein.
Ich liebe die Kapitelanfänge und die vielen wundervollen Wörter!
Was ich noch liebe ist, dass Louisa für ihr Leben gerne liest um sich in fremde Welten zu träumen. Durch sie stehen jetzt zwei oder drei neue Bücher auf meiner Wunschliste.
Vom Wohlfühlfaktor her, kann es für mich definitiv mit der Green Valley Reihe mithalten.
Ein bisschen Angst habe ich vor Band zwei dennoch, hoffentlich gibt es nicht zu viel unnötiges Drama.

  • Sommertraum mit Aussicht von Brenda Bowen
    365 Seiten, Klappenbroschur, Fischer
    2 von 5 Sternen

  • Der erste Sommer mit dir von Mila Summers
    260 Seiten, Softcover, Selfpublisher
    3.5 von 5 Sternen

  • Rockkiss – Ich will alles von dir von Nalini Singh
    170/ 444 Seiten, Klappenbroschur, lyx

  • Wir sind das Feuer von Sophie Bichon
    431 Seiten, Klappenbroschur, heyne
    5 von 5 Sternen

  • Hin und nicht weg von Lisa Keil
    425 Seiten, Klappenbroschur, lyx
    4 von 5 Sternen

  • Repeat this love von Kylie Scott
    303 Seiten, Klappenbroschur, lyx
    4 von 5 Sternen

  • Hibiskustage von Sabine Lang
    414 Seiten, Softcover, penguin
    4 von 5 Sternen

  • Der Todeskünstler von CodyMcFadyen
    556 Seiten, Broschiert, basteilübbe
    5 von 5 Sternen

  • Mortal Engines – Krieg der Städte von Philip Reeve
    332 Seiten, Klappenbroschur, fischertor
    3.5 von 5 Sternen

  • Dreammaker – Liebe von Audrey Carlan
    481 Seiten, Klappenbroschur, ullstein
    4 von 5 Sternen

  • Verliebt in deine schönsten Seiten von Emily Henry
    346 Seiten, Klappenbroschur, knaur
    4 von 5 Sternen

Meine Chancen auf einen erfolgreicheren nächsten Lesemonat stehen gut, hoffentlich kann er mit August letzten Jahres mithalten. Ich freue mich auf die viele Lesezeit im August und wünsche euch ein schönes erstes Wochenende im neuen Monat! 🙂

Eure Franziska. ❥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s