Dangerous Rush – Gefährliche Liebe von S.C.Stephens

„Behalte den Ring als Erinnerung, nicht vor Dingen davonzulaufen, die dir Angst machen.“

Autorin: S.C.Stephens
Sprache: Deutsch
Einband:  Klappenbroschur
Seitenzahl: 512
Verlag: Goldmann
Genre:  Belletristik/ Liebesroman
Preis: D 13.00€ / A 13.40€
ISBN:  978-3-442-48775-2
Veröffentlichung: 16. April 2018

Reihenfolge der Rush-Trilogie

  1. Furious Rush – Verbotene Liebe
  2. Dangerous Rush – Gefährliche Liebe
  3. Perfect Rush – Wahre Liebe

Beschreibung und Handlung:

Cox und Benneti sind die großen Familien des Motorradrennsports. Seit Jahren verfeindet, gibt es für die Fahrer der beiden Teams eine goldene Regel: Jeglicher Kontakt zwischen ihnen ist verboten. Nachdem Kenzie Cox für ihren Vater eine sensationelle Saison gefahren ist, hat sie für ihre große verbotene Liebe Hayden Hayes, Star der Bennetis, dem Sport und ihrer Familie den Rücken gekehrt. Doch als Haydens Rennstall dessen Exfreundin Felicia anheuert, bekommt ihre Beziehung Risse. Kenzie muss zusehen, wie Felicia das Leben als Starfahrerin einnimmt, das sie verloren hat, und offensichtlich nur ein Ziel verfolgt – Hayden zurückzugewinnen …

Quelle: randomhouse Verlagsseite

Zu der Autorin:

S.C. Stephens lebt mit ihren zwei Kindern im Nordwesten Amerikas. Mit ihrer »Thoughtless«-Serie um den unwiderstehlichen Kellan Kyle feierte sie einen sensationellen Bestsellererfolg und erobert auch mit der »Rush«-Trilogie die Leserherzen im Sturm.

Quelle: randomhouse Verlaggseite

Cover:

Vom Stil her passt es perfekt zu dem Cover von Band Eins. Im Hintergrund sieht man in Schwarz-Weiß einen jungen Mann und eine junge Frau, die kurz davor sind sich zu küssen. Der Titel und Name der Autorin sind in unterschiedlichen Schriftarten in einem lilafarbenen Kreis in der unteren Hälfte des Covers geschrieben.


Meine Meinung:

Es ist viel zu lange her, dass ich den ersten Band gelesen habe. Trotzdem habe ich sofort wieder in die Geschichte hineingefunden. Dennoch habe ich ein paar kleine Details vergessen. Unter anderem, dass Felicia und Hayden sich bereits mit 14 Jahren kennen gelernt haben und zusammengekommen sind. Am Anfang wiederholt die Autorin aber zum Glück die wichtigsten Fakten und somit kannte ich mich sofort trotz der vielen Namen wieder aus.
Ich muss aber gestehen, ich habe mir mit Absicht nicht den Klappentext oder eine Zusammenfassung von dem ersten Band durchgelesen, da ich lieber anfange eine Geschichte zu Lesen ohne zu wissen was auf mich zukommt.

Der Schreibstil ist einfach und leicht. Wie bei dem ersten Teil der reihe, bin ich nur so durch die Seiten geflogen.

Geschrieben ist das Buch aus der Sicht der beiden Protagonisten Kenzie und Hayden. Die Kapitel aus Hayden’s Sicht haben mir sogar ein bisschen mehr gefallen, da ich somit seine Handlungen und Gedankengänge besser nachvollziehen konnte. Dennoch war ich mir in manchen Momenten nicht sicher, ob ich ihn lieber solange schütteln möchte, bis er zur Vernunft kommt, oder ihn in den Arm nehmen soll.
Hayden hat nichts von seinem Charme aus dem vorherigen Band verloren und auch seine Bad Boy Züge konnte er nicht ablegen. Gerade das macht aber seinen Charakter aus. Nach außen hin wirkt er stark und als ob der junge Mann immer alles im Griff hat. Aber im Inneren sieht das ganz anders aus. Man bekommt im Laufe der Geschichte mit, wie sehr ihn Felicia verletzt und, dass er immer noch die Folgen davon verarbeiten muss. Gerade deswegen kann man einige seiner Handlungen nachvollziehen. Hayden handelt zwar oft falsch, aber aus den richtigen Beweggründen.

Kenzie und Felicia sind sehr konträr. Am Anfang war ich Team Felicia, einfach weil ich der Meinung war, sie und Hayden gehören zusammen. Aber im Laufe der Geschichte, habe ich begonnen immer mehr Partei für Kenzie zu ergreifen. Kann aber auch sehr gut daran liegen, dass mir Felicia ziemlich auf die Nerven gegangen ist. Ihr Getue und das ständige Aufdrängen waren auf Dauer einfach nur anstrengend. Auch wenn da ihr Chef seine Finger im Spiel hatte – der mir übrigens noch mehr auf den Nerv gegangen ist als Felicia. Seine Beweggründe haben für mich keinen Sinn ergeben, er wollte in meinen Augen einfach nur möglichst viel Publicity und Geld abräumen.
Mit wem ich auch gar nicht zurechtgekommen bin, ist die die Familie von Kenzie. Wie kann man nur so engstirnig und eigensinnig sind? Und so beharrlich an einer Situation festhalten und deswegen alles andere – auch die Familie – in den Schatten stellen?

Nikki und Myles durfte man in diesem Band besser kennen lernen. Stellenweise hatte ich während dem Lesen sogar mehr Bezug zu den Beiden als zu den Protagonisten. Die zwei besten Freunde sind als Charaktere sehr gut ausgearbeitet und ans Herz gewachsen. Ich freue mich schon auf das „wiederlesen“ im finalen Teil! Apropos letzter Band, da dieser bereits erschienen ist möchte ich nicht solange warten und ‚Perfect Rush – Wahre Liebe‘ bald lesen.

Das ganze Buch ist nicht so harmonisch im Einklang, wie man es vom ersten Band gewohnt ist. Ehrlichkeit und Vertrauen spielen eine große Rolle und die Charaktere beginnen auf ihre Art und Weise zu verstehen, wie wichtig diese beiden Voraussetzungen für eine gute funktionierende Beziehung sind.
Es gibt mehrere Handlungsstränge: Familie, Arbeit und die Ex-Freundin – alle drei Themenbereiche haben ihre Höhen und Tiefen während der Geschichte.

Am Ende ging mir alles ein bisschen zu schnell. Plötzlich hat sich jedes Problem zum Guten gewendet – finde es hätte ein paar Seiten mehr gebraucht, um alles in Ruhe aufzuklären. Ich bin generell kein Fan von „schnell schnell husch husch“ am Ende einer Geschichte.

Fazit:

Schwächer als Band Eins, dennoch habe ich es in einem Rutsch durchgelesen. Wer den ersten Teil geliebt hat, dem wird dieser hier bestimmt auch gefallen!

An der Stelle möchte ich mich bei dem Bloggerportal der randomhouse Verlagsgruppe für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken.

Ich vergebe 4 von 5 Sternen!

Eure Franziska. ❥

2 Gedanken zu “Dangerous Rush – Gefährliche Liebe von S.C.Stephens

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s