Das Leben schmeckt nach Erdbeereis von Tamara Mataya

 

„Planänderung: Willst du etwas Verrücktes machen vor der Party? Ich lächle und antworte: Mit dir? Ja. Egal, was es ist, du kannst deinen süßen Hintern darauf verwetten, dass ich dabei bin.“

 

Originaltitel:  Summer Indiscretions
Autorin:  Tamara Mataya
Sprache: Deutsch
Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 367
Verlag: heyne
Genre:  Roman
Preis: D 9,99 €/ A 10,30€
ISBN:  978-3-453-42170-7
Veröffentlichung: 10.April 2018 

 

Beschreibung und Handlung:

Ein Sommer in Miami, eine heiße Affäre und die Suche nach dem großen Glück

Melanie ist gestresst, vor allem weil ihr neuer Chef ihre Handynummer auf der Kurzwahltaste hat. Und er hat kein Problem damit, von dieser Taste Gebrauch zu machen. Also beschließt sie, eine Auszeit zu nehmen. Auf einer Website entdeckt sie die perfekte Anzeige und tauscht für einen Sommer ihr Apartment in New York City gegen eines in Miami. Was sie nicht weiß, mit der neuen Wohnung kommt auch neuer Mut. Plötzlich ist Melanie waghalsig und sexy. Und das bekommt vor allem Blake zu spüren, als er plötzlich vor ihrer Tür auftaucht. Der beste Freund ihres Bruders war bisher immer tabu für sie. Doch in Miami laufen die Dinge etwas anders …

Quelle: heyne Verlag

 

 

Zu der Autorin:

Tamara Mataya ist eine Bibliothekarin, die es liebt, für jeden das richtige Buch zu finden. Sie unterrichtet Englisch als Zweitsprache und ist zudem Musikerin.

 

Cover:

Das Cover ist ein Blickfang und war auch der Grund warum ich auf das Buch aufmerksam geworden bin. Es ist eingerahmt mit einer feinen, dünnen weißen Linie die aussieht wie ein Bilderahmen. Dasselbe findet sich auch auf dem Buchrücken wieder.
Der Hintergrund ist in der Farbe von Erdbeereis gehalten. Dazu passend ist die Schriftart in einem Kreidestil gewählt, was dem ganzen einen besonderen Touch verleiht. Zusätzlich wurde für jedes Wort eine andere Kreidenfarbe gewählt, wodurch das Gesamtbild nicht nur bunt ist, sondern auch das Gefühl von Spaß am Leben vermittelt.

 

 Meine Meinung:

„Er hat mein Blut in warmes Karamell verwandelt“

Was mir auch bei diesem Roman von der Autorin sofort ins Auge gestochen ist, dass sich auf jeder einzelnen Buchseite auf der äußeren unteren Ecke zwei kleine graue Herzen befinden. Das verleiht dem ganzen Roman etwas Besonderes und wirkt für mich sehr authentisch.

Auch das Stilelement, mit dem jedes Kapitel beginnt, gefällt mir gut und es passt zum Flair der Autorin.

Der Schreibstil ist sehr gut, da er sich schnell und flüssig lesen lässt. Ich bin sofort in die Geschichte reingerutscht und befand mich mitten in Melanie’s, um genauer zu sein eigentlich Shelby’s Leben.

Geschrieben ist die Geschichte abwechselnd aus Blake’s und Mel‘s Perspektive. Ich mag das ganz gerne, weil man dadurch zwei unterschiedliche Blickwinkel auf die Geschehnisse und generell die Gefühle der Protagonisten hat.

Melanie ist mir sofort ans Herz gewachsen. Ich verstehe sehr, wieso sie aus ihrem Alltag ausbrechen und etwas Verrücktes machen möchte. Gerade weil sie dadurch einige Wochen in Miami verbringt – wer möchte nicht gerne in einem großen schönen Haus , fast direkt am Strand wohnen?
Ich verstehe auch ihre Bedenken etwas Neues auszuprobieren – einfach ihren Job zu kündigen, die Wohnung neu zu streichen -, ihren Zwang Dinge zu sortieren – ich bin was beide Punkte sehr ähnlich wie sie. Deswegen bewundere ich Mel dafür, dass sie einfach alles stehen und liegen lässt und ihre Zeit in Miami und vor allem mit Blake genießt.

Blake ❤
Ein bisschen habe ich mich wohl sofort in ihn verliebt. Abgesehen davon, dass ich immer schon einen älteren Bruder haben wollte – so wie Mel es hat – war mein Gedanke dazu wohl auch, ich könnte mich ja dann in einen seiner Freunde verlieben.
Er ist liebenswert und charakterstark. Ich mag die Art wie er sich um Mel kümmert und immer an ihrer Seite sein möchte.

Ja, das Pärchen hat viel und sehr leidenschaftlich Sex, was ich in dem Fall aber nicht unangenehm finde. Ein großer Grund dafür ist wohl auch, dass die Sexszenen realistisch und nicht übertrieben perfekt beschrieben sind. Ich habe mich während dem Lesen auch bei diesen Abschnitten der Handlung wohl gefühlt, fast so als ob ich es selber gerade erleben würde. Genau das ist es, was sexuelle Parts in einem Roman für mich ausmachen.

Ich liebe es das die beide gemeinsam ‚Orphan Black‘ schauen! Nicht nur weil ich die Serie grandios und abartig gut finde, auch weil ich sie mit meinem Exfreund gemeinsam geschaut habe und das ein Wohlfühlgefühl in mir hervorruft.

„Der beste Tanzpartner tut nicht alles, um sich in den Vordergrund zu stellen – er tut alles, um seine Partnerin in den Mittelpunkt zu stellen und dafür zu sorgen, dass sie gut aussieht“
Mir gefällt besonders gut, dass die beiden zusammen tanzen gehen. Da ich selber eine leidenschaftliche Tänzerin bin, weiß ich wie schwer es ist jemanden zu finden, der diese Leidenschaft versteht und vor allem auch unterstützt. Blake ist auch was das betrifft einfach nur wundervoll.  Er steht einfach immer hinter Mel, egal in welcher Situation.
Zu lesen wie Melanie strahlt und regelrecht leuchtet beim Tanzen – mein Tänzerherz geht auf. Auch das das Blake auffällt und er es genießt ihr dabei zuzusehen, finde ich schön beschrieben.

Ich habe sehr oft gelacht und geschmunzelt während dem lesen, eine wirkliche amüsante und süße Geschichte für heiße Sommertage.

 

Fazit:

Wer eine süße, witzige aber vor allem heiße Liebesgeschichte für zwischendurch sucht, dem kann ich diesen Roman nur ans Herz legen. Am Strand oder Pool liegend mit ein bisschen Miami Flair, lässt sich das Buch ganz leicht an einem Stück durchlesen, also ab ins nächste Buchgeschäft und lasst eine neue Liebesgeschichte in eurem Bücherregal einziehen!

An der Stelle möchte ich mich auch beim Heyne Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken.

Ich vergebe 4.5 von 5 Sternen!

Eure Franziska. ❥

 

2 Gedanken zu “Das Leben schmeckt nach Erdbeereis von Tamara Mataya

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s