True North – Schon immer nur wir von Sarina Bowen

„Ich war bereit alles für Jude zu tun. Doch das alles bedeutet nichts, wenn er mich nicht ließ.“

Originaltitel: Steadfast
Autorin: Sarina Bowen
Sprache: Deutsch
Einband:  Paperback
Seitenzahl: 410
Verlag:  LYX
Genre: Liebesroman
Preis: D 12.90 €
ISBN: 978-3-7363-0600-4
Veröffentlichung: 21. Juli 2017

 

Reihenfolge der Vermont Reihe 

  1. True North – Wo auch immer du bist
  2. True North – Schon immer nur wir
  3. True North – Du bist alles für immer
  4. True North – Kein für immer ohne dich
  5. True North – Ein Moment für immer

 

Beschreibung und Handlung:

Wenn wir zusammen sind, gibt es keine Vergangenheit und keine Zukunft. Es gibt nur das Hier und Jetzt. Diesen Moment als Jude in seinen Heimatort in Vermont zurückkehrt, will er nicht mehr daran denken, was vor drei Jahren geschehen ist, als er alles verloren hat: seinen guten Ruf, seine Chance auf eine Zukunft – und Sophie. Seine große Liebe, deren Leben er in einer einzigen tragischen Nach zerstört hat. Sophie ist geschockt von Judes Rückkehr, denn der Mann, der für den Tod ihres Bruders verantwortlich ist, bringt ihr Herz auch nach all den Jahren noch gefährlich aus dem Takt. Und so sehr sie sich dagegen wehrt, spürt sie bald, dass diese Liebe keine Gesetze kennt …

 

 Zu der Autorin:

Sarina Bowen ist Bestsellerautorin, Gewinnerin des RITA Awards für zeitgenössische Liebesromane und hat bereits ein Dutzend romantischer Romane geschrieben. Sie lebt in Vermont, zusammen mit ihrer Familie, zehn Hühnern und viel zu viel Ski- und Eishockeyausrüstung.

 

Cover:

Das Cover hat etwas an sich, dass mich catcht. Ich kann nicht genau sagen, ob es die schöne verschnörkelte Schrift ist oder das Kontrastspiel zwischen der hellen Schrift und dem dunkeln Silhouetten Hintergrund. Obwohl das Buch intensiv ist und heftige Themen behandelt, hat das Cover eine beruhigende Wirkung auf mich. Die schwarze Silhouette die fast das gesamte Cover einnimmt, spiegelt für mich etwas ländliches, kleinstadtmäßiges wider.

 
Meine Meinung:

Abhängigkeit ist wohl etwas, mit dem hat jeder von uns seine eigenen Berührungspunkte. In diesem Buch spielt abhängig sein eine große Rolle. Jude ist beziehungsweise war drogenabhängig und Sophie ist auf eine gewisse Art und Weise abhängig von ihm.

Jude, der Protagonist des Buches, ist das perfekte Beispiel für einen guten Menschen, der einmal eine falsche Entscheidung getroffen hat und die hatte fatale Konsequenzen.

Er ist gerade frisch aus dem Gefängnis entlassen, clean aber total auf sich alleine gestellt. Er ist zwar wieder zurück nach Colebury zu seinem Vater gezogen, aber dort wird er jede Minute mit seiner Vergangenheit konfrontiert.

Sophie ist die weibliche Protagonistin. Sie war mir von Anfang an sympathisch und obwohl sie allen Grund dazu hätte, eine richtige Dramaqueen zu sein, ist sie dennoch das genaue Gegenteil davon. Die junge Frau versucht immer das Beste aus jeder Situation zu machen und das obwohl sie es selbst bei sich zuhause alles andere als leicht hat. Ich bewundere sie für ihre Stärke und ihr Durchhaltevermögen.

Jude und Sophie lieben sich. Das war schon immer so und wird wohl auch immer so sein. Sie sind das perfekte Pärchenbeispiel an dem man sieht, wie es ist auch in schlechten Zeiten füreinander da zu sein und einzustehen. Ihre gesamte Liebesgeschichte ist wunderschön. Soph zweifelt auf keiner einzigen Seite an Jude oder ihrer Liebe zu ihm, sie würde einfach alles für ihn tun.

Die Geschichte ist so voller Hoffnung und dem Gefühl, auch wenn man ein siebtes Mal hinfällt, ein achtes Mal wieder aufzustehen.

Das Buch ist abwechselnd aus der Sicht von Sophie und Jude geschrieben, bei ihm steht jedes Mal am Beginn dabei, wie hoch sein Suchtfaktor aktuell ist. Bei ihr immer das Lied, dass aktuell von ihrem inneren DJ gespielt wird. Am Schönsten fand ich den Kapitelbeginn: „Innerer DJ hat sich aufgehängt bei: ‚Helpless‘ von Hamilton“

Der Schreibstil lässt sich wahnsinnig flüssig und schnell lesen. Ich hatte keinen einzigen stockenden Moment während des gesamten Buches. Auch die Kapitel haben die perfekte Länge um die Geschichte gut aufgeteilt lesen zu können.

Die wichtigste Botschaft für mich aus diesem Buch ist, dass die Vergangenheit nicht über deine Gegenwart bestimmen darf. Egal welche fatalen Fehler passiert sind oder welche falschen Entscheidungen man getroffen hat: es gibt immer Hoffnung. Und das Wichtigste daran: sei immer gut zu dir selbst, gerade dann wenn es am Schwersten ist.

Natürlich muss ich auch ein paar Worte über die Familie Shipley verlieren. Die gesamte Familiendynamik ist einfach nur beneidenswert, ich habe jedes einzelne Mitglied ins Herz geschlossen. Sie sind so herzensgute und liebe Menschen, alleine das sie Jude nach dem Krankenhaus Besuch einfach so bei sich aufgenommen haben, finde ich sehr schön.

 

Fazit:

Eine der besten ‚Zweite Chance Romanzen‘ die ich bis jetzt gelesen habe. Das Tempo war perfekt und es hat sich während dem Lesen sehr echt und real angefühlt.
Für alle New Adult und natürlich Sarina Bowen Fans ein echtes must read!

Ich vergebe 4.5 von 5  Sternen!

Eure Franziska. ❥

 

Ein Gedanke zu “True North – Schon immer nur wir von Sarina Bowen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s