Manche Tage muss man einfach zuckern von Tamara Mataya

„Läuft bei mir. Zwar rückwärts und bergab, aber läuft.“

 

Originaltitel:  Missed Connections
Autorin:  Tamara Mataya
Sprache: Deutsch
Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 352
Verlag: heyne
Genre:  Roman
Preis: D 9,99 €/ A 10,30€
ISBN:  978-3-453-42169-1
Veröffentlichung: 10.04.2017 

 

Beschreibung und Handlung:

Dauersingle Sarah hat die fixe Idee, dass die große Liebe auf der Internetseite »Missed Connections« auf sie wartet. Die Plattform richtet sich an all diejenigen, die ihren Traumpartner schon auf den Straßen von New York gesehen haben, aber nicht mutig genug waren, ihn anzusprechen. Doch Sarahs Mr. Right hat sie wohl noch nicht entdeckt, und so fängt sie eine Affäre mit Jack an, dem attraktiven Bruder ihres Mitbewohners. Er schafft es, ein wenig unverbindlichen Spaß in ihr Leben zu bringen. Doch dann taucht ein anonymer Verehrer auf »Missed Connections« auf …

Quelle: heyne Verlag

 

 

Zu der Autorin:

Tamara Mataya ist eine Bibliothekarin, die es liebt, für jeden das richtige Buch zu finden. Sie unterrichtet Englisch als Zweitsprache und ist zudem Musikerin.

 

Cover:

Das Cover ist ein Blickfang und war auch der Grund warum ich auf das Buch aufmerksam geworden bin. Es ist eingerahmt mit einer feinen, dünnen orangenen Linie die aussieht wie ein Bilderahmen. Dasselbe findet sich auch auf dem Buchrücken wieder.
Der Hintergrund ist eine Mischung aus Dunkelblau und Schwarz und stellt eine Tafel dar. Dazu passend ist die Schriftart in einem Kreidestil gewählt, was dem ganzen einen besonderen Touch verleiht. Zusätzlich wurde für jedes Wort eine andere Kreidenfarbe gewählt, wodurch das Gesamtbild bunt und freundlich wirkt.

 

 Meine Meinung:

„Wenn du die Augen zumachst, klingt der Regen wie Applaus.“

Was mir sofort aufgefallen ist und ich total süß finde ist, dass sich auf jeder einzelnen Buchseite auf der äußeren unteren Ecke zwei kleine graue Herzen befinden. Auch das Stilelement sich am Anfang eines jeden Kapitel befindet, gefällt mir sehr gut.

Der Schreibstil ist sehr gut, da er sich schnell und flüssig lesen lässt. Ich bin sofort in die Geschichte reingerutscht und befand mich mittendrin in Sarah’s witzigen und schrägen Leben.

Geschrieben ist die Geschichte aus Sarah’s Perspektive, also in der Ich-Schreibweise. Dadurch ließ sich das Buch für mich noch schneller lesen. Außerdem konnte ich mich so noch besser in Sarah hineinversetzen und mitfiebern wer der anonyme Verehrer auf ‚Missed Connections‘ ist.

Mit Sarah konnte ich mich sofort anfreunden und auch mit Jack, dem zweiten Protagonisten kam ich sehr gut zurecht. Leider war das Ende für mich dann doch zu vorhersehbar, was ein bisschen an Spannung genommen hat. Auch ein bisschen mehr Details und kleine Story‘s aus Pete’s Leben haben mir gefehlt.

Ich habe sehr oft gelacht und geschmunzelt während dem lesen, eine wirkliche amüsante und süße Geschichte für warme Tage draußen in der Sonne.

 

Fazit:

Wer eine süße und witzige Liebesgeschichte für zwischendurch sucht, dem kann ich diesen Roman nur ans Herz legen. Auch während dem Bus oder Ubahn fahren lässt sich die Geschichte super lesen, also ab ins nächste Buchgeschäft und lasst eine neue Liebesgeschichte in eurem Bücherregal einziehen!

An der Stelle möchte ich mich auch beim Heyne Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken.

Ich vergebe 4.5 von 5 Sternen!

Eure Franziska. ❥

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s